Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

TAUCHPLÄTZE LEYTE SAFARI

Liveaboard Philippines - Leyte Tauchplätze

Während der Liveaboard Philippinen Tour nach Leyte fahren wir viele und sehr abwechslungsreiche Tauchgebiete an. Hier finden sie eine kleine Auswahl von Tauchplätzen. Sie werden begeistert sein von dieser Tauchsafari, denn schon die Steilwand Napantau gilt als einer der schönsten der Welt.

 

Einige Beschreibungen zu den schönsten Tauchplätzen von Leyte

Tauchplaetze

 

TANKAAN HALBINSEL

07: Coral Garden

Max. Tiefe 28 m. Der Name ist Programm. Wunderschöner Korallengarten, in dem sogar Lederkorallen (Elefantenohren) und andere seltene Arten leben. Große Fischfülle, reines Aquarium.

08: Heavens Gate

Max. Tiefe 28 m. Der Name dieses Tauchgangs, den wir übrigens nicht erfunden haben, trägt ihn zu Recht. Hier ist alles möglich. Leichte bis starke Strömungen, Schildkröten und vieles mehr. Wir wollen nicht näher darauf eingehen, dass das Riff unbeschädigt ist. Sehenswert!

09: Tankaan Point

Max. Tiefe 40 m. Teilweise starke Strömung. Begegnungen mit großen Fischen, Meeressäugern und Schildkröten sind keine Seltenheit.

 

SOGOD BAY

10 und 11: Medicare Nord und Süd

Max. Tiefe 35 m. Ca. 30 Grad abfallender Hang. Insbesondere im Süden äußerst Artenreich mit vielen Schildkröten und insgesamt bei beiden Plätzen intakte Korallenwelt mit oftmals Überraschungen wie Anglerfischen, Muränen und Mantis-Shrimps.

12: Burgos Pier

Max. Tiefe 10 m. Ein fantastischer Tages- und Nachttauchplatz für Seepferdchen, Froggis, Krabben, Garnelen, Himmelsgucker, Krokodilsfische, Schnecken, Schaukelfische, Schaukel-Stirnflosser, Anemonen-Einsiedler, Dekorater Spinnenkrabbe, Harlekin Garnele und und und.

Unterwasserwelt Philippinen

 

13: Mark`s Climax Steilwand

Steilwand! Max. Tiefe über 40 m. Tauchspot, der alles zu bieten hat. Beginnend von kleinen Nacktschnecken in der Wand, über Schwärme von Thunfischen und Großmaul-Makrelen im Freiwasser bis zu Adlerrochen, Zackenbarsche, Froggis, Grouper, Orient- und Riesen-Süßlippen, Seecobras und vielen anderem.

Liveaboard Philippines

 

14: Bunga Point

Max. Tiefe übe 40 m. Einzigartiges stufenförmig abfallendes Riff, an dessen Mitte, sich eine immer von Schwärmen umgebene Felsformation befindet. Traumhafter Tauchplatz, bei dem auch Begegnungen der 3ten Art möglich sind.

17a: Santa Paz Sand (Makro-Tauchplatz vom FEINSTEN)

Max. Tiefe bis 12 m. Hier kommen die absoluten Makro-Taucher zu ihrem Genuss. Wer ein geschultes Auge hat, bekommt folgendes vor die Linse: Pracht Sepia, Seepferdchen, Geisterfetzenfische, Schlangenaale, Weißband Putzergarnele, Froggis, Augen-Seezunge, Pfauenschwanz-Partnergarnelde, Hohlkreuz-Garnele, Mimkry-Krake, Porzelan-Krebse …

Diving Philippines

 

17b: Santa Paz Wall

Steilwand mit vorgelagerten Felsen bis ca. 35 m. Diese Steilwand hat viele Überraschungen. Für Schnecken-Liebhaber ein Genuss. Wer Abenteuer sucht, taucht zum tiefen vorgelagerten Felsen, um eventuell Adlerrochen zu sichten. Obwohl ich selbst nun schon lange und viel unter Wasser bin, habe ich dort erstmalig die Pilzkorallen Seenadel gesichtet.

Adler Rochen - Pilzkoralle SeenadelAdler Rochen - Pilzkoralle Seenadel

 

18: NAPANTAU (die wohl schönste Steilwand Asiens)

Laut Asian Diver Magazin – entspricht in Europa die Zeitschrift ,,Unterwasser und Tauchen'',  wurde Napantao als die schönste Steilwand Südostasiens bewertet (80 m Tief). Napantao beinhaltet 2 Steilwände. Napantau Nord und Süd. Wir scheuen hierbei keinen Vergleich, denn der Tauchplatz sucht seinesgleichen. Die Sicht ist oft ''eingeschränkt'' durch verschiedene große Fischschwärme. Die Korallen sind traumhaft. An der Steilwand gibt es eine Farbenpracht an Groß Gorgonien, die ich so noch nie gesehen habe. Haie, Riesenkugelfische, Skorpionfische, Schrift-Feilenfische, Großmaul Makrelen, Hochflossen-Ruderfisch, Schwarzer Schnapper, Dickkopfmakrelen bis zu fast 2 m u.v.m. lassen das Taucherherz schneller schlagen. Auch Walhaie werden hier öfter gesichtet. Ein Traumplatz, den sich niemand entgehen lassen sollte. Jetzt auch Sichtungen von Mandarinfische am Abend.

Da es ein Spektakel in allen Tiefen gibt, sind diese Steilwände mehrmals zu betauchen. Ob in 30 m oder auf 15 m Tiefe oder einfach nur auf dem Riffdach. Faszination PUR!

 Tauchen Leyte Napantau

Oft hatten wir sehr erfahrene Taucher, die schon viel getaucht sind auf dieser Welt, die nach dem Tauchgang sagten: ,,Egal auf Walhaie, hier wollen wir morgen wieder Tauchen.''

liveaboard philippines

INSEL LIMASAWA

20: Bushaltestelle

Maximale Tiefe 40 m. Nordhang 40-80 Grad. Je nach Gezeiten von leicht bis zu sehr starken und wechselnden Strömungen. Sichtungen von Schulen und großen Fischen sind keine Seltenheit. Mit wenig Strömung, Riff reich an Arten mit Seltenheitswert.

21: Adrian's Cove

Maximale Tiefe 40 m. Teilweise steile Wand mit vielen höhlenartigen Kerben, die Verstecke für seltene Arten bieten. Ein anderer Name für diesen Tauchplatz ist Jurassic Park, da alle Kreaturen hier zu finden sind.

22: Günters Wall

Eine scheinbar endlose vertikale Steilwand mit wunderbarem Überwachsen von Weichkorallen. Ein Blick auf das Blau ermöglicht es Ihnen nicht nur, Fischschwärme zu sehen, sondern hoffentlich auch Hammerhaie. Einer unserer besten Plätze, der je nach Tiefe auch für Anfänger geeignet ist.

23: Bujong Shoal

Eine Neigung, die anfänglich auf 60 Grad abfällt und aus einer Tiefe von 30 m ebenfalls vertikal abfällt. Raum, in dem alles möglich ist. Ideal für Tieftaucher.

24: Bonnies Place

maximale Tiefe 35 m. Hang auf der Westseite der Insel mit vielen Meeresschildkröten und Schlangen, gelegentliche Begegnungen mit Walhaien.

 

 

Diving LeyteDiving Leyte

PINTUYAN - Walhaigebiet

Das Gebiet um Pintuyan ist das Hauptgebiet der Walhaie. Aber unabhängig von Pintuyan besteht an mehreren Tauchgebieten von Leyte auf die Giganten der Meere zu treffen.

 

Walhaie PhilippinenWalhaie Philippinen

Tauchplätze Leyte