Ihre Browserversion ist veraltet. Wir empfehlen, Ihren Browser auf die neueste Version zu aktualisieren.

TAUCHPLÄTZE VISAYA SAFARI

Hier finden Sie einige Informationen zu den Tauchplätzen auf der Visaya Tauchsafari.

Insel Pamilacan und Snake Island

Pamilacan Island

Wörtlich übersetzt >Ruhestätte der Mantas<, ist eine kleine, aber feine vorgelagerte Insel von Bohol. Eine Insel zum Träumen, auf der man Körper und Seele erfrischen und sich einfach erholen kann. An der Insel befindet sich eine Steilwand mit einer Tiefe bis ca. 40 m und ein fantastischer Korallengarten auf dem Riffdach. Mit etwas Glück sichtet man auch Mantas, Delfine und Walhaie.

Tauchen Insel pamilacan philppinenTauchen Insel pamilacan philppinen

Snake Island

Ca. 30 Minuten von Panglao Island entfernt liegt Snake Island. Snake Island ist ein Unterwasserplateau. Dieses Plateau wurde nicht umsonst "Snake Island" benannt. Hier besteht die Möglichkeit, eine Vielzahl von Wasserschlangen zu beobachten. Das Plateau liegt auf einer Tiefe von 5 bis 10 m. Auch hier besteht in der Regel schwache bis starke Strömung, so das ebenfalls One-Way getaucht wird. Wir lassen uns über das Plateau treiben und tauchen dann bis auf eine Tiefe von 25 m in den Strömungsschatten des Plateaus. Dort halten sich die meisten Seeschlangen auf. Ein einmaliges Erlebnis erwartet Sie! Seeschlangen sind zwar viel giftiger als die giftigsten Landschlangen, jedoch völlig ungefährlich für Taucher.

Tauchen Snake Island

 

Insel Balicasag

tauchen insel balicasag philippinen

 

 

 

 

 

Balicasag Island wird vom Philippinischen Militär verwaltet. Deshalb gab es dort nie Dynamitfischerei! 

Die 6 Tauchplätze um Balicasag Island gelten ebenfalls als einer der schönsten und abwechslungsreichsten Tauchplätze der Welt.

Bekannt ist Balicasag für seine großen Jack-Fisch-Schwärme und die große Anzahl von Wasserschildkröten. Selbst Schnorchler können diese Faszination erleben, denn die Tiefen in diesen Bereichen ist sehr flach. Oft berichten uns Schnorchler oder Gäste, die an Bord geblieben sind, dass sie 30 - 40 Schildkröten an der Wasseroberfläche gesichtet haben. Die Turtles liegen oft auf dem Riffdach, was teilweise mit Gras bewachsen ist und fressen sich satt. Oft liegen die Taucher minutenlang daneben und schauen den fantastischen Tieren beim "grasen" zu!

 

Besonders bekannt ist der Tauchplatz Black Forest wegen seiner großen Schwärme von Jack Fischen, Thunfische und Barrakudas. Es ist aber auch ein Paradies für Schildkröten und Froggis, die hier besonders häufig zu sichten sind. Wegen der Vielfältigkeit an Hart- und Weichkorallen, des Riffs Verlaufs, Fischarten, großen Fischschwärmen, Schildkröten u.s.w., gilt dieser Tauchplatz wohl mit zu den abwechslungsreichsten und spektakulärsten Tauchplätze der Welt. 

 

Am Divers Heaven findet man oft spektakuläre Arten wie Büffelköpfe, Seeteufel, Napoleons, Drachenköpfe, Steinfische, Seecobras, Nacktschnecken, Skorpionfische, Rotfeuerfische, Drückerfische und Kaiserfische. Die Schildkröten halten sich hier vorwiegend im Flachwasser (6 m) auf, also auch ideal für Schnorchler! 

tauchen balicasag islandtauchen balicasag island

 

 

 

 

Turtle Point ist eine Steilwand mit vielen kleineren Einbuchtungen. Im Gegensatz zum Black Forest und Divers Haven, wo die Turtles oft auf dem Riffdach liegen und grasen, verweilen hier die Turtles oft in den Einbuchtungen. 

Ricos Wall, von den Einheimischen auch genannt ,,Tauchplatz der Europäer“ ist eine Steilwand bis auf 60 m. Die Einheimischen nennen ihn so, da insbesondere Europäer hier sehr gerne Tieftauchgänge machen. Eine fantastische Unterwasserlandschaft erwartet Sie hier, denn diese Steilwand gilt einer der BESTEN der Welt!

Der Tauchplatz Cathedral wurde deshalb so benannt, da die Steilwand sehr viele Einbuchtungen und kleinere Höhlen hat. Die Kathedrale ist wirklich göttlich. Ein Traum an einer Unterwasserlandschaft! Zwischen dem Tauchplatz Cathedral und Drop Off trifft man auch sehr häufig auf große Jack-Fisch-Schwärme, die sich hier allerdings oft in einer Tiefe zwischen 20 und 30 m aufhalten. 

Den Tauchplatz Royal Garden beginnt man auf dem Riffdach, wo ebenfalls oft Turtles grasen. An der Riff Kante erstrecken sich fantastische Hart- und Weichkorallen. Die Wand beginnt mit einer Neigung von ca. 45 Grad und einer Tiefe von ca. 30 m, die dann später auf 90 Grad übergeht mit einer Tiefe bis 50 m. Auch ein idealer Platz für Froggis.

Die Tauchplätze sind sehr abwechslungsreich und vom Beginner bis zum Profi. Traumhafte Korallengärten, Steilwände bis zu 60 m oder auch Liebhaber von Strömungstauchen bietet Balicasag Island. Die Artenvielfalt ist traumhaft und die große Anzahl aller erdenklichen in Asien vorkommenden Fischarten locken auch verschiedene Riffhaie an. Es gibt aber auch manchmal Sichtungen von Walhaien, Adlerrochen oder Mantas.

Virgin Island - Pungtud Wall
 
Nur 20 Minuten von Balicasag Island entfernt liegt Virgin Island. Links von Virgin Island erstreckt sich über fast 2 km das traumhafte Tauchgebiet Pungtud Wall. Wie der Name schon sagt, zieht sich über die gesamte Länge eine Steilwand mit Tiefen bis zu 40 m. Besonders schön ist der noch völlig intakte und farbenfrohe Hartkorallengarten auf dem Riffdach. Eine Abwechslung mit Korallenblöcken, Gras und mit sehr klarer Sicht, versetzt es einen Taucher in ein Aquarium. Tieftaucher werden begeistert sein in Tiefen um die 50 m. 3-5 m hohe Gorgonien versetzen die Unterwasserlandschaft in ein Wald.
 
korallen Bohol
 

 

Napaling

Napaling Tauchen Bohol

Die Hauptattraktion von Napaling sind die großen Sardinen Schwärme. Es ist oft ein Riesen-Spektakel, wenn Barrakudas und andere größere Fische Jagd auf die Sardinen machen.

 

Duljo Point

liegt an der südwestlichen Spitze von Panglao. Das Tauchgebiet hat ebenfalls eine fantastische Steilwand von Tiefen bis zu 55 m. Da hier in der Regel mehr Strömung ist, werden öfter Großbarrakudas, Adlerrochen und Jack-Fisch-Schwärme angetroffen. Auch Sichtungen von Hammerhaien waren schon vorgekommen.

tauchen bohol philippinen

 

Sumilon Island

Tauchen mit Großfisch Haie PhilippinenTauchen mit Großfisch Haie Philippinen

Die Insel Sumilon liegt an der südlichen Spitze von Cebu. Das Gebiet um Sumilon Island ist das ERSTE Marine Sanctuary von den Philippinen. Sumilon hat in der Regel exzellente Sichtweiten und eine Vielzahl von exotischen Tieren. Shark Point bietet u. a. Weiß- und Schwarzspitzenriffhaie, Thunfische, Makrelen, Turtles ... manchmal auch Fuchshaie, Adlerrochen, Mantas und Walhaie.

Insel sumilion philppinen


 

 

Apo Island

Die Insel Apo Island liegt südlich von Süd Negros. Lediglich zwei Resorts sind auf dieser Insel vorhanden. Die Gebiete um Apo Island sind Marine-Schutzgebiete. Deshalb ist jeglicher Fischfang untersagt!

apo island philippinen

Apo Island ist ein Tauchparadies. Ein MUSS für jeden Taucher, denn die Korallenvielfalt gilt weltweit als EINZIGARTIG! Deshalb findet man Apo Island oft in den Top Ten Listen der schönsten Tauchplätze.

Aber nicht nur Liebhaber fantastischer Korallengärten kommen auf Apo Island zu ihrem Genuss. Eine Vielzahl an Schildkröten, Schnecken aller Art, Muränen und Froggis trifft man hier ebenfalls an.

Korallengarten Philippinen

Die Tauchtiefen bei den traumhaften Korallengärten liegen lediglich zwischen 5 – 15 Meter. Ein Paradies für Unterwasserfotografen!

Wer Strömungstauchen liebt, ist auf Apo Island ebenfalls genau richtig. Im Norden von Apo Island herrschen oft stärkere bis sehr starke Strömungen. Diese Strömungen ziehen viele große Fisch-Schwärme, Großbarrakudas, Dickkopf Makrelen bis zu 2 m Länge, Seeschlangen, Tunas, Schildkröten und Büffelköpfe an.

Insbesondere die Tauchplätze Coconut Point und Cogon sind das Ultimative für Strömungsliebhaber. Die Strömung hier ist teilweise eine Herausforderung, da sie ebenso auf wie abwärts gehen kann! Das ist auch der Grund, dass man den Tauchplatz Coconut Point den Spitznamen “Waschmaschine” gegeben hat. Das Gute an der starken Strömung ist die unglaubliche Vielzahl an Fischen. Coconut Point und Cogon werden einen in dieser Hinsicht nicht enttäuschen!

Makrele Philippinen

Apo Island ist ideal vom Anfänger bis zum Top-Profi. Einen Gesamtüberblick aller Tauchplätze von Apo Island finden Sie hier:

 

 

 

Cabilao Island

Cabilao Island ist ebenfalls ein Traumtauchparadies, was man unbedingt betauchen sollte. Die beliebtesten Tauchplätze liegen im Westen und Süden der Insel. Insbesondere die Tauchplätze Lighthouse, View Point, Fallen Tree, Gorgonia Wall und South Point sind wahre Leckerbissen für jeden Taucher.

Lighthouse

Das Lighthouse ist ein besonders bekannter Platz für Begegnungen der speziellen Art. Dieser Lebensraum - eine Mischung von Sand, Seegras, Korallenblöcke - begeisterte schon manchen Taucher und Fotografen. Ein einmaliger Platz für Klein- und Kleinstlebewesen: Seegrasgeisterpfeiffenfische, Filamentteufelsfische, Steinfische, Anglerfische, Schwammkrabben und Seepferdchen ... Besonders die sehr großen Froggis lassen das Taucherz höher schlagen.

tauchen insel cabilaotauchen insel cabilao

 

 

 

 

South Point

Beeindruckende Steilwand mit einigen Überhängen und kleine Höhlen in einer Tiefe von ca. 30 Metern. Ein idealer Tauchplatz um mit etwas Glück Adlerrochen sowie Cobias zu sichten.

cobiacobia

 

 

 

 

 

Gorgonia Wall

Eine mit großen Gorgonien, Hart- und Weichkorallen bewachsene Wand, wie sie sonst in der Visayas kaum vorkommt. Auf Artenreichtum muss nicht verzichtet werden: Riffbarsche, Seeschlangen, Skorpionfische, Feuerfische, Schaukelfische und Zwerg-Seepferdchen, um nur einige Beispiele zu nennen.

View Point

Das Plateau befindet sich an der Nordwestspitze der Insel und ist mit Broccoli Korallen und Schwämmen bedeckt. Wer sich Zeit nimmt und ein geübtes Auge hat, kann an dieser Stelle die Zwerg-Seepferdchen entdecken. Der View Point ist bei Strömung ebenfalls ein idealer Platz um Schulen von Barrakudas und Tunas sowie Schildkröten zu sichten.

Einen Gesamtüberblick aller Tauchplätze von Cabilao finden Sie hier:

 

Dauin - Insel Negros

Dauin erfreut sich großer Beliebtheit. Ein Traum, insbesondere für Makroliebhaber. Die Artenvielfalt ist sehr groß. Von Nacktschnecken, Skorpionfische, Schaukelfische, Seenadeln, Pracht Sepia, Federmausfische, Schildkröten, Anglerfische, Seeschlangen, Seepferdchen, Makrelen, Oktopusse, Geisterpfeifenfische, Harlekin Fische und Harlekin Krabben, Muränen und vieles mehr.

tauchen dauin negros

Tauchplätze Visayas